Der Wiedweg / Wiedwanderweg

Der Wiedwanderweg führt unmittelbar an unserem Haus vorbei.

Der Wanderweg ist durchgehend mit einem weißen W auf grünem Grund, markiert. Sehr oft ist noch die alte Markieung (weißes W auf schwarzem Grund) zu sehen.

Bitte beachten: Die neue Markierung gleicht der des Westerwaldsteigs. Der Westerwaldsteig wird mit einem grünen W auf weißem Grund gekennzeichnet. Auf einigen Abschnitten verlaufen beide Wege auf derselben Trasse.

 

Der Wiedweg oder auch Wiedwanderwegweg, beginnt an der Wiedquelle, am Ortsrand von Linden/Ww (470 m). Vom Hohen Westerwald geht es in einem großen Bogen bis zur Mündung in den Rhein bei Neuwied (55 m).

Vorbei am Dreifelder Weiher, durch die hier noch weite Landschaft des Westerwalds, wird die Wied bei Altenkirchen langsam zu einem breiten Bach. Talabwärts, bis nach Altwied, bleibt der Wiedwanderweg jetzt im immer enger werdenden Tal der Wied. Bis auf wenige starke Anstiege zu den umliegenden Höhen, verläuft die Route überwiegend über die Hang- und Uferwege des Wiedtals. Von Altwied über Niederbieber bis zur Wiedmündung bei Neuwied-Irlich bleibt der Wanderweg oft im Bereich der Orte. 

 

Etappen:

Quelle - Dreifelder Weiher - Steinebach - Wied -
Hotel Hammermühle - Michelbach - Altenkirchen,  27 km


Altenkirchen - Schöneberg - Oberlahr - Mettelshahner Schweiz -
Neustadt/Wied, 28 km


Neustadt/Wied - Wiedmühle - Strödt - Roßbach -
Waldbreitbach,  21 km


Waldbreitbach - Niederbreitbach - Datzeroth - Altwied -
Niederbieber - Neuwied,  23 km

Der WesterwaldSteig - 235 km 16 Etappen

Erleben Sie natur pur im Herzen des Westerwaldes. Sie wandern entlang wunderschöner Landschaften auf einem "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland"

Hotel Hammermühle

S

Hammermühle 1, 57614 Wahlrod
Telefon:+49 2688 980 98 0
Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheiden Sie sich, ob Sie unsere Cookies akzeptieren möchten.